Aktuell

Comedy-Presseschau vom 08.04.21

(Foto: Museums Victoria on Unsplash)
  • Jason Zinoman fragt in der NY Times: Bleiben uns Comedy-Livestreams nach Corona erhalten? Und zeigt Beispiele dafür, wie sich die Streams vom Status als Verzweiflungslösung emanzipieren könnten.
  • Zarganar, der bekannteste Comedian Myanmars, ist verhaftet worden, wie die Nachrichtenagentur AP berichtet. Für ihn nichts neues, das ist in den vergangenen 30 Jahren häufiger passiert. Zarganar war aber diesmal nur einer von ungefähr 100 Personen aus Kunst und Kultur, für die die Militärjunta des Landes Haftbefehle ausgestellt hat.
  • Der US-Sender Fox News hat eine right-wing Comedyshow gestartet. Wie soll ich sagen? Wenn das das Ergebnis ist, dann doch lieber sieben Jahre im Kerker des deutschen Kabarettarchivs auf Volker Pispers Pullover schlafen.
  • Neue Sendungen I: Auf Amazon ist die deutsche Ausgabe von Last One Laughing gestartet, eine Sendung, bei der lustige Menschen darum konkurrieren, nicht zu lachen. Anja Rützel nennt sie beim Spiegel eine „Leistungsschau der Humor-Handwerkskunst“. Der Journalist Dirk von Gehlen hat beim Schauen ein paar Dinge über Kreativität gelernt.
  • Neue Sendungen II: Ein neues Format gestartet hat auch Stand-up-Comedienne Tahnee mit Tahnee.7. Ich habe die Testfolge auf Youtube geschaut und habe zwei Gedanken. Erstens: Gibt es wirklich jemanden auf dieser Welt, der von Stimmenimitationen beeindruckt ist? Zweitens: Irritierend, aber spannend, wie das Konzept verfolgt wird! DWDL hat mit der Comedienne gesprochen.
  • Die Stand-up-Comedienne Olivia Cathcart schreibt unregelmäßig für das Paste Magazine und ich lese (und empfehle) ihre Beiträge immer gerne. Diesmal gehts um die hustle culture der Live-Comedy, also um die Haltung „jeder muss halt Staub fressen auf dem Weg nach oben“, die dringend entsorgt gehört, wie Cathcart findet. „[It] tells you to never get more than three hours of sleep, never stop networking, never say no.“
  • Die US-Schauspielerin Jessica Walter ist gestorben. Beim Guardian gibts einen Nachruf mit einem Schwerpunkt auf ihrer Rolle als Lucille Bluth in Arrested Development. Großartig enervierend.
  • Die Serie Fett und fett von Jakob Schreier geht in die dritte Staffel, das ist nun offiziell. Die Produktionsfirma Trimafilm sucht auf Facebook Drehplätze. Die Serie gibts immer noch in der ZDF-Mediathek, mit Jakob gesprochen habe ich über das Projekt schon vor einiger Zeit mal.
  • Der New Yorker Stand-up-Comedian Myq Kaplan postet häufig interessantes Zeug auf seiner Facebookseite, jüngst etwa einen Mailwechsel mit einem Fan über Originalität von Comedians.

Schautipp: Sebastian Ulrich

comedian basti ulrich

Ach, Stand-up. Das lineare Fernsehen und Netflix sind einfach kein Ersatz (vor allem nicht Netflix). Drum wurde ich sehr nostalgisch, als dieser Tage ein alter Clip vom Münchner Comedian Sebastian Ulrich bei der Show Ja&Weiter in meinem Feed auftauchte. Es gibt Dinge, die kann man nicht kaufen.

Die Presseschau gibt’s auch als Newsletter, einfach hier anmelden:

Der Comedy-Newsletter

Der Comedy-Newsletter

Nachrichten, Artikel, Interviews, Lese-, Podcast- und Serienempfehlungen zu Stand-up, Comedy und Humor im Allgemeinen. Alle zwei Wochen per Mail.