Noten zur Comedy

Bestinstanzlich

Comedy-Newsletter von Setup/Punchline

Deutschland ist ein Land, in dem der Ruhm eines zweiten Platzes bei Big Brother so lange vorhält, dass man noch 20 Jahre später in einer Talkshow über Rassismus mal „klare Kante“ geben darf. Die Rede ist von Jürgen Milski (das ist der von Zlatko und Jürgen), die Talkshow ist Die letzte Instanz im WDR und „klare Kante geben“ heißt in dem Fall „extrem dumme Sachen sagen“. Die weiteren Gäste (Thomas Gottschalk, Schauspielerin Janine Kunze und Comedyautor Micky Beisenherz) machten die Sache nicht besser. Vier Weiße, die niemals rassistisch beleidigt werden, diskutierten darüber, wie es ist, rassistisch beleidigt zu werden. Beim WDR hielt man das irgendwie für eine gute Idee.

Passiert ist das Ganze übrigens schon im Herbst, jetzt lief nur eine Wiederholung. Komisch, hätte man sich ja damals schon aufregen müssen! Jein: Die Verzögerung zeigt nicht, wie „verlogen“ oder „künstlich“ die Aufregung ist, sondern in erster Linie wie miserabel die Kontrollmechanismen beim WDR sind. Sofern sie überhaupt existieren.

Das bislang letzte und beste Wort in der ganzen Aufregung hatte die Stand-up-Comedienne Enissa Amani: Die lud einfach fünf Expert:innen ein und parodierte die WDR-Sendung auf Youtube mit dem neuen Titel: Die beste Instanz. Dabei konnte man erleben, wie weit fortgeschritten der Rassismusdiskurs eigentlich ist. Wie interessant solche Sendungen sein können, wenn da jemand mit Ahnung spricht.

Und, Comedians aufgepasst, wie unterhaltsam das sein kann! Wie viel Themen da drauf warten würden, auch von Comedians mal seziert und durchleuchtet zu werden. Stand-up ist eine Kunstform, die Diskurse abbilden, verdichten und transformieren kann. Und wer ein offenes Ohr hat, kann den Diskursen sogar etwas Neues hinzufügen, anstatt seit Jahrzehnten kursierenden Plattitüden über Schnitzelsaucen zu wiederholen.

Der Comedy-Newsletter

Der Comedy-Newsletter

Nachrichten, Artikel, Interviews, Lese-, Podcast- und Serienempfehlungen zu Stand-up, Comedy und Humor im Allgemeinen. Alle zwei Wochen per Mail.